Gratis Spielsand und wertvolle Service-Tipps für mehr als 10.000 Familien in Oberösterreich

In ganz Oberösterreich beteiligen sich die Ortsgruppen von ÖAAB und OÖVP an der traditionellen Sandkistenfüllaktion und sorgen damit Jahr für Jahr für lachende Kinderaugen. „Es wird tonnenweise Sand kostenlos in die Sandkisten der Familien geschaufelt“, ist ÖAAB-Landesobmann Abg.z.NR August Wöginger, der selbst in seiner Heimatgemeinde aktiv war, begeistert. Die einzigartige Serviceleistung für Familien wird vom OÖVP-Arbeitnehmerbund – gemeinsam mit der OÖVP und den weiteren Teilorganisationen – bereits traditionell im Frühjahr durchgeführt.

Im März und April wurden auch heuer mehr als 10.000 Familien mit Gratissand beliefert. Damit die Sandkisten gleich eingeweiht werden können, erhalten die Kinder außerdem Sandspielzeug als Geschenk. Für die Eltern gibt es den aktuellen ÖAAB-Familienratgeber, in dem Fördertipps und rechtliche Grundlagen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf zusammengefasst sind.

„Die Sandkistenfüllaktion hat beim ÖAAB große Tradition und zeigt, wie sehr uns Familien am Herzen liegen“, so der ÖAAB-Bundesobmann. Insgesamt sind heuer wieder hunderte fleißige Helfer von ÖAAB und ÖVP im Einsatz, um den Gratis-Sand auszuliefern. „Wir nützen die Sandkistenfüllaktion auch immer dafür, um mit den Eltern ins Gespräch zu kommen, deren Anliegen und Wünsche aufzugreifen und auf die gesetzlichen Neuerungen und Verbesserungen für Familien hinzuweisen“, berichtet Wöginger.

Flexibel und partnerschaftlich
So informierte man diesmal unter anderem über das neue Kinderbetreuungsgeld-Konto, das für alle Geburten ab 1. März gilt und ermöglicht, dass die Eltern das Kinderbetreuungsgeld innerhalb eines vorgegebenen Rahmens flexibel abrufen können. Im Pensionsrecht wurde die pensionsbegründende Anrechnung von Kindererziehungszeiten für Frauen verbessert. Um die Mindestversicherungszeit von 15 Jahren zu erfüllen, werden für ab 1955 geborene Frauen in Zukunft bis zu acht Jahre an Kindererziehungszeiten berücksichtigt.


nach oben