Betriebsratswahl - Beratung und Workshops

Sie möchten einen Betriebsrat gründen oder stehen vor Neuwahlen? Oder möchten sich einfach nur über die Möglichkeit der Gründung eines Betriebsrates erkundigen? Wir beraten Sie allgemein bzw. konkret für Ihr Unternehmen in Sachen Arbeitsrecht, Vorbereitung und Ablauf bei Betriebsratswahlen.

Zielgruppe:
BetriebsrätInnen bzw. alle ArbeitnehmerInnen, die im Betriebsrat tätig werden wollen

Familienfreundliche Arbeitswelten

TIPPS FÜR WIEDEREINSTEINERINNEN

Welche Bestimmungen erleichtern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Wichtige Tipps für Wiedereinsteiger/innen und berufstätige Eltern zu Karenz, Kinderbetreuungsgeld, Elternteilzeit, Pflegefreistellung, Väterkarenz. Welche besondere Fristen und Zuverdienstgrenzen gilt es zu beachten?

Zielgruppe:
Bewährt hat sich, Mütter und Karenzierte zu einem Info-Frühstück zu laden.

Erfolgreiche ÖAAB-Arbeit in deiner Gemeinde

Workshop, bei dem anhand von praktischen Beispielen Möglichkeiten zur erfolgreichen ÖAAB-Arbeit in den Gemeinden erarbeitet werden. Dabei wird auf die Erfahrung und Ideen von erfolgreichen ÖAAB-Ortsgruppen- Obleuten und die Unterstützungsangebote der ÖAAB-Landesleitung zurückgegriffen.

Zielgruppe:
ÖAAB-Ortsgruppenobleute und –funktionäre, OÖVP-Funktionäre

Tipps für die Generation 50+ in der Arbeitswelt

Welche Sonderregelungen gibt es für ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer hinsichtlich Kündigungsschutz, Abfertigung, Urlaubsrecht, Krankengeld und sämtlichen AMS-Leistungsangeboten.

Zielgruppe:
Vorwiegend ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Tipps für Väterkarenz

Warum nicht nur Väter, sondern auch Betriebe von der Väterkarenz profitieren? Die Väterkarenz lässt sich hinsichtlich Zeitpunkt, Dauer und attraktiver Zuverdienstmöglichkeiten sehr flexibel gestalten und führt in vielen Fällen nicht einmal zu Einkommensverlusten.

Zielgruppe:
Junge Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen

Wissenswertes zum Pensionskonto

2014 gibt es nur noch das Pensionskonto. Die Parallelrechnung zum alten Pensionsrecht wird abgeschafft.
Was heißt das für künftige Pensionsansprüche? Was ändert sich bei Hackler-Regelung, I-Pension, Korridorpension etc.?

Zielgruppe:
Alle ab 1.1.1955 geborenen Personen

 

Information und Terminvereinbarung:

Ulrike Maschek, Tel. 0732/662851-443 oder maschek(at)ooe-oeaab.at


nach oben