ÖAAB-Servicetelefon zum neuen Familienbonus Plus.

Mit 1. Jänner 2019 tritt der von der Bundesregierung als eine der ersten Entlastungsmaßnahmen beschlossene Familienbonus Plus in Kraft. Kurz vor dem Start der Steuerentlastung in der Höhe von bis zu 1.500 Euro pro Kind ergeben sich bei den betroffenen Familien eine Reihe von Fragen zur Abwicklung. Das nimmt der OÖVP-Arbeitnehmerbund ÖAAB zum Anlass, am Dienstag, 20. November eine Servicehotline einzurichten. Von 16 bis 18 Uhr steht unter der Telefonnummer 0732 66 28 51 – 444 ein Experte für Fragen rund um den Familienbonus und die Möglichkeiten der Inanspruchnahme zur Verfügung. Anfragen können darüber hinaus jederzeit auch per E-Mail an den ÖAAB Oberösterreich gerichtet werden: steuerservice@ooe-oeaab.at.

ÖAAB-FCG-AK-Wahl-Spitzenkandidatin Cornelia Pöttinger und ÖAAB-Servicereferent Mario Hermüller (Foto: ÖAAB/Wakolbinger)

Der Familienbonus, ein Betrag von bis zu 1.500 Euro der cash-wirksam von der Steuerlast abgezogen wird, kann auf zwei Arten in Anspruch genommen werden. Einerseits mit der Steuererklärung (Arbeitnehmerveranlagung) für das Jahr 2019, hier erfolgt die Auszahlung im Jahr 2020. Die zweite Möglichkeit ist die monatliche Auszahlung über die Lohnverrechnung. Dafür muss noch im Dezember das ausgefüllte Formular E 30, das seit einigen Tagen zur Verfügung steht, beim Arbeitgeber abgegeben werden. Das Formular E 30 steht auf der Webseite des Finanzministeriums www.bmf.gv.at zur Verfügung. Weitere Informationen zum Familienbonus und eine Online-Berechnungsmöglichkeit der eigenen Entlastung findet man auf der Webseite www.familienbonusplus.at.
 
„Die Einführung des Familienbonus erfüllt eine langjährige ÖAAB-Forderung, ist ein familienpolitischer Meilenstein und eine verdiente Wertschätzung für die wertvollen Leistungen der Familien in der Gesellschaft“, so die ÖAAB-FCG-Spitzenkandidatin bei der Arbeiterkammerwahl 2019, Cornelia Pöttinger. „Ich lade daher Eltern die noch Fragen zu den Details haben ein, das Angebot des ÖAAB zu nutzen!“


nach oben