Für eine moderne bürgerliche Arbeitnehmerpolitik und eine konstruktive Zusammenarbeit in der Arbeiterkammer OÖ

Im Rahmen der heutigen konstituierenden Vollversammlung der Arbeiterkammer Oberösterreich wurden unter anderem die 15 Arbeiterkammerräte des TEAM ÖAAB-FCG angelobt.

Die ÖAAB-FCG-Fraktionssprecherin bei ihrer Erklärung im Rahmen der 1. Vollversammlung

Die neue Fraktionssprecherin der gemeinsamen Fraktion von ÖVP-Arbeitnehmerbund und Fraktion Christlicher Gewerkschafter Cornelia Pöttinger hielt gleich zum Start der neuen Funktionsperiode einmal mehr fest: „Wir stehen fu?r eine moderne bu?rgerliche Arbeitnehmerpolitik auch in der Arbeiterkammer, die sich nicht vor notwendigen Anpassungen und Veränderungen an die Arbeitswelt der Zukunft verschließt. Es kann nicht, wie bisher oft, sein, dass die einzige Aufgabe der Führung der AK die parteipolitisch motivierte Frontalkritik an der Regierung ist. Als ÖAAB und FCG stehen wir fu?r den absoluten Willen zur konstruktiven und sachlichen Zusammenarbeit zum Wohl der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.“

„Wie wir in der Wahlbewegung angekündigt haben, möchten wir einen neuen Stil – ohne Streit und mit einem respektvollen Miteinander – auch im „Parlament der Arbeitnehmer“ leben“, so Pöttinger. Geht es nach dem Team ÖAAB-FCG, muss auch in der neuen Funktionsperiode die politische Unabha?ngigkeit und der sorgsame Umgang mit den Mitgliedsbeitra?gen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Vordergrund stehen. „Darauf werden wir gemeinsam achten“, so Pöttinger abschließend.



© 2019 - ÖAAB OÖ - ooe-oeaab.at