Die Entlastung für Arbeitnehmer mit geringem Einkommen wird fortgesetzt!

ÖAAB-FCG Fraktionssprecherin Cornelia Pöttinger

Zufrieden zeigt sich die Fraktionssprecherin des Team ÖAAB-FCG in der Arbeiterkammer, Cornelia Pöttinger, mit dem im Nationalrat eingebrachten Antrag, die Senkung der Sozialversicherungsbeiträge umgehend umzusetzen. „Dieser wichtige Teil der ursprünglich geplanten Steuerreform bringt Geringverdienern im Durchschnitt bis zu 300 Euro mehr pro Jahr. Auch Pensionistinnen und Pensionisten profitieren mit bis zu 200 Euro“, so Pöttinger. „Unser Dank gilt dabei vor allem unserem ÖAAB-Landesobmann und ÖVP-Klubobmann Gust Wöginger, der sich hier vehement für die Arbeitnehmer eingesetzt hat, die keine oder nur wenig Steuer zahlen!“

Nach dem Familienbonus und der Reduktion der Arbeitslosenversicherungsbeiträge ist das aus Sicht der AK-Fraktionssprecherin der nächste Schritt zur finanziellen Entlastung der arbeitenden Menschen, kann aber noch nicht alles gewesen sein. „Wir fordern die zukünftig in einer Regierung vertretenen Parlamentsparteien auf, auch die weiteren Maßnahmen der Steuerreform umzusetzen. Vor allem die Senkung der ersten drei Steuertarife liegt uns am Herzen. Davon würden 4,8 Millionen Steuerzahler profitieren, jeder Vollzeitbeschäftigte würde um mindestens 500 Euro pro Jahr mehr Geld im Börsel haben“, so Cornelia Pöttinger.



© 2019 - ÖAAB OÖ - ooe-oeaab.at