Sprechtage

Mit dem ÖAAB bares Geld sparen!

Vorteilsangebote

Top Themen

Familie_fährt_Bahn.jpg

KlimaTicket OÖ wird ab 1. März noch günstiger

Mit 1. März 2023 wird das KlimaTicket OÖ in allen Kategorien mit Kernzonen noch günstiger. Die Maßnahme soll bestehende Kundinnen und Kunden in Zeiten...

Mehr dazu
LH_Landeshaushalt.jpg

Helfen, wo Hilfe benötigt wird. Investieren, wo sich die Zukunft entscheidet.

Oberösterreich steht vor einer Fülle an Herausforderungen und Krisen. Die Teuerungen bereiten den Menschen große Sorgen. „Um in dieser vor uns...

Mehr dazu
Haberlander_KIndergarten1.jpg

Gemeinsamer Pakt für das Kinderland OÖ

20 Maßnahmen. 38,5 Millionen Euro: Mehr Gehalt, kleinere Gruppen und weitere spürbare Verbesserungen

 

Mehr dazu
AdobeStock_140056751.jpg

Ab 1. Jänner 2023: Mehr Geld im Börserl!

Ab 2023 bleibt den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mehr Netto vom Brutto im Geldbörserl. Dafür sorgen die zwei historischen Meilensteine, die wir...

Mehr dazu
ÖAAB-Klausur_202210.jpg

ÖAAB fordert Senkung der Steuern auf Überstunden

Ganz im Zeichen der wirksamen Hilfen und Maßnahmen gegen Teuerung trafen sich die Spitzenfunktionäre des ÖAAB kürzlich zu einer Klausur. Landesobfrau...

Mehr dazu
MEHR THEMEN
Oberösterreich begrüßt Paket für Pendlerinnen und Pendler

Automatische Einmalzahlung von bis zu 250 Euro für Bezieherinnen und Bezieher der Fernpendlerbeihilfe noch heuer, Erhöhung der Fernpendlerbeihilfe und...

Mehr dazu

Oberösterreich zahlt eigenen Energiekostenzuschuss aus

Oberösterreich hilft mit 400 Euro zielgerichtet und rasch mit einer spürbaren Einmalzahlung für Haushalte mit niedrigem Einkommen sowie einer Erhöhung...

Mehr dazu

Spürbare Entlastung durch Abschaffung der Kalten Progression

Die schleichende Steuererhöhung wird mit 1. Jänner des kommenden Jahres abgeschafft. Zwei Drittel der Einnahmen durch die Kalte Progression fließen...

Mehr dazu

Fragen und Antworten zur Stromkostenbremse

Die hohen Strompreise sind für viele Menschen in unserem Land eine große Belastung. Deshalb entlastet die Bundesregierung nun neben den drei bereits...

Mehr dazu

Aus den sozialen Medien